Zur Person

Dorf in der PicardieGeboren in der Picardie in Nordfrankreich

Arbeit in der Werbung in Paris

Heirat: Zwei Söhne, Scheidung und Neuanfang in Berlin

1979 bis 1998 – Vertretung der Kommission der EU in Berlin. Personalvertretung in Brüssel im „Comité central du Personel“ (Gesamtpersonalvertretung der EU)

1990 bis 1993 – Kommunikationsseminare für Führungskräfte in den „neuen Bundesländern“

Psychologische/therapeutische Ausbildungen

Gestalttherapie und Psychodrama (Berlin) und Musiktherapie (Paris)

1993 bis 1999 – Psychologie-Studium an der TU Berlin. Erfahrungen in den Bereichen Atemtherapie, Rebirthing, Bioenergetik, Augenentspannung (Oregon/USA)

2001 – Lizenz zur Triple P

2000-2002 Klinische Hypnose nach Milton Erickson

Augenentspannungskurse nach Liesel Scholl, John Selby und Robert Kaplan (Oregon/USA)

2000 – Praxis in Bonn

Seit 2010 Mitarbeit im Coachingzentrum der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (BAKöV)

Langjährige psychologisch-therapeutische ehrenamtliche Beratungen für Migrantinnen und ihre Familien im Internationalen Frauenzentrum Bonn e.V. (ifz).

Aktiv im Rahmen des Interreligiösen Dialogs (Mitglied im Team „Gebete der Religionen“ und „Friedensgebete“ in Bonn)

Seit Februar 2016 intensives ehrenamtliches Engagement mit traumatisierten Flüchtlingen in Bonn (u.a. aus frankophonen Ländern)